Kurs: EchoVisum Echokardiographie-Vorbereitungskurs

Inhalt / Fortschritt

Ventilebene des Herzens

Die Mitralklappe und die Trikuspidalklappe liegen mit den Gefäßtaschen des Truncus pulmonalis und der Aorta in einer Ebene, der sogenannten Ventilebene.

Mit Ausnahme des Erregungsleitungssystems ist die Muskulatur der Vorhöfe von der der Kammern vollständig durch bindegewebige Reifen, die Anuli fibrosi, getrennt. Auch die Aorta und der Truncus pulmonalis sind an ihren Klappen von der Herzmuskulatur durch sehnige Streifen getrennt. Diese Stützstruktur wird als Herzskelett bezeichnet, die Ebene zwischen den Atrien und den Ventrikeln als Ventilebene.

Auf der rechten Seite des Herzens befindet sich zwischen Atrium und Ventrikel eine Klappe mit drei segelartigen Strukturen, den Cuspes, die Trikuspidalklappe. Auf der linken Seite befindet sich die Atrioventrikularklappe mit zwei Segeln, die Bikuspidalklappe oder Mitralklappe.